Links zu Barrierefreiheits-Schulungen

In meinen Schulungen verweise ich auf zahlreiche Quellen im Web zur vertieften Lektüre und zum Nachschlagen. Die Links stelle ich hiermit gerne öffentlich bereit

Grundlagen

Standards: die Grundlage von allem. Hier eine Liste mit Links, die auf absehbare Zeit aktuell bleiben werden, weil sie jeweils auf die aktuelle Version verweisen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5accessibility.com zu laden.

Inhalt laden

Tutorials

Barrierefreiheit testen

Personas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BITV

WCAG

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PDF-Dokumente testen

Um die Zugänglichkeit eines PDF-Dokumentes zu überprüfen eignet sich das kostenlose Programm PAC3 für Windows.

Barrierefreiheit verstehen

Was können Screenreader

Übersichten über die Unterstützung von Standards auf Webseiten und beim Vorlesen von PDF-Dokumenten.

Gesetzliche Grundlagen

Deutschland

Hier ein Muster für die Erstellung der geforderten „Erklärung zur Barrierefreiheit“ vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Die deutschen Gesetze verweisen immer wieder auf die folgenden EU-Vorgaben

Europäische Union

Internationale Vorgaben

Empfohlene Techniken

Die WCAG sind technikunabhängig formuliert. Für Nutzer ist es relativ egal, ob sie ein barrierefreies PDF oder eine barrierefreie Website lesen. Aber mit manchen Methoden lässt sich für den Contentanbieter Barrierefreiheit leichter (und damit günstiger) erreichen, als mit anderen.

Barrierefreie PDFs zu erstellen ist beispielsweise überhaupt nicht „lustig“.

Aber auch bei der Erstellung einer Website stellen sich immer wieder Fragen wie Framework oder selbst geschriebenes CSS.

Hier ein paar Techniken mit Stichworten, warum ich diese empfehle:

Deutlich Handhaber werden Breakpoints, wenn man sie zentral als SASS- oder CSS-„Variablen“ pflegt und auch in vielerlei anderer Hinsicht erleichtert und beschleunigt SASS die Arbeit und sie zwingt zu einer strukturierter/ systematischer Herangehensweise.

Hier meine Tipps für Techniken und Werkzeuge, die die Entwicklung barrierefreier Websites erleichtern

CSS-Grid

Mächtige responsive Layout-Möglichkeiten (die intuitiver, effizienter und weitreichender sind, als das was Frameworks wie Bootstrap oder Foundation bieten) stellen die CSS-Module flexbox und grid zur Verfügung. Am mächtigsten sind die beiden, wenn man sie miteinander kombiniert.

Aufgrund diverser Rückmeldungen halte ich meinen eigenen Artikel auf SELFHTML für einen guten Einstieg in die absoluten Grundlagen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von blog.selfhtml.org zu laden.

Inhalt laden

Flexbox

Performanz

Statt von Barrierefreiheit rede ich lieber von inklusive Design oder Zugänglichkeit für alle. Das schließt auch Menschen ein, die sich keine teuren mobilen Datenflatrates leisten können und auch Menschen die in Gebieten mit schlechter Anbindung ans Internet wohnen.

Daher hier ein paar Links, auf denen erklärt wird, wie eine Website schneller gemacht wird.

WordPress

Vergleich verschiedener Pagebuilder-Lösungen (wenn es überhaupt ein Pagebuilder sein muss, was ich für die meisten Projekte verneinen kann).

Sonstiges

Natürlich gelten auch für eine barrierefreie Website dieselben Dinge bezüglich SEO oder rechtlichen Vorgaben. Daher erhalten Sie in meinen Schulungen auch in dieser Hinsicht immer einige Tipps und entsprechende Links.

Recht

Hinweis

Rechtssicherheit gibt es nur vom Anwalt – sprechen Sie mich gerne für Texte vom Anwalt oder eine dauerhafte Absicherung als Flatrate an!

Suchmaschinen

Wenn Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren wollen, ist damit in aller Regel wohl Google gemeint. Ich rate allerdings dazu aus Gründen der Datensparsamkeit für die eigene Recherche andere Suchmaschinen zu verwenden. Besonders DuckDuckGo und Startpage sind in der Hinsicht vorbildlich.

Mehr Barrierefreiheit

Unbedingt sollte man mit den üblichen best pratices und Prinzipien von guter Webentwicklung vertraut sein. Sehr gute Kenntnisse der CSS- und HTML-Standards sind eine Voraussetzung, progressive enhancement, separation of concern und inklusive, nutzerzentriertes Design dürfen nicht nur Worthülsen oder Ideale sein, sondern müssen praktisch umgesetzt werden.

Dabei helfen Seiten wie selfHTML, MDN oder natürlich alistapart. Auch beim SmashingMagazine findet man häufig ausgezeichnete Informationen.

Meiden sollte man dagegen Seiten, die schnelle Hilfe für jeden Design-Wunsch  versprechen. Auf css3schools, css-Tricks und anderen Seiten findet man schnelle Hilfen für jedes Problem – in der Regel wird aber auf die Bequemlichkeit von Entwicklern und eine schnelle kostengünstige möglichst billige Lösung genauso viel Wert gelegt, wie auf Barrierefreiheit. Hier findet man durchaus Perlen, die sind aber nur für Fortgeschrittene erkennbar.

Inzwischen haben sich auch einige Veranstaltungsreihen etabliert, die sich entweder auf Barrierefreiheit spezialisiert haben wie z.B. der Accessibility Club oder  ID24. Auch empathiegetriebenen Plattformen wie beyondtellerand mit dem „Stay-Curious-Café“ bieten immer wieder Vorträge zum Thema Barrierefreiheit – bis auf das letztgenannte finden sich sehr viele oder alle Vorträge später bei Youtube zum nachschauen.

Natürlich bin ich nicht der einzige Mensch, der interessante Quellen im Netz findet.

Längst kann man keine vollständige Liste erstellen, dafür gibt es zu viele Seiten. Man kann die Seiten nicht einmal alle anschauen, so dass man nicht einmal ein best of erstellen kann.

Darum folgen hier abschließend noch Links zu den Listen anderer, die ihre ganz eigene – zum Teil sehr umfangreiche Auswahl anbieten.

  • a11yressources fasst allerhand Links nicht nur zu Informationen, sondern auch zu Tools usw zusammen. Und das nicht nur zu Webseiten. Hier gibt es auch Wissenswertes und praktisches zu Office, PDF und Co
  • Digital a11y bietet sehr viele, sehr ausführliche Informationen zu den einzelnen Success Crieria der WCAG an und hält darüber hinaus viele weitere Artikel über die digitale Barrierefreiheit vor

1 thought on “Links zu Barrierefreiheits-Schulungen

Comments are closed.