Archiv der Kategorie: Wordpress

Wordpress

ist ein Content-Management-System, das einen leichten Einstieg bietet, aber genauso mächtig ist, wie andere Content Management Systeme auch. Lesen Sie hier Tipps und Tricks rund um Wordpress, die Ihnen helfen, das System zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

WordPress: Mitgliederbereiche mit WordPress erstellen

Immer wieder werde ich gefragt, wie man einen Mitgliederbereich mit WordPress erstellt – es ist ein leidiges Thema. Für einzelne Seiten mag es reichen, diese per Passwortschutz nur bestimmten Leuten zugänglich zu machen (Standardfunktion von WordPress). Darüber hinaus benötigt man PlugIns. Es gibt welche für den Dokumentenaustausch, für ein Forum und diverse andere Aufgaben. Aber eine bezahlbare Rund-um-sorglos-Lösung, die auch noch deutsches oder gar europäisches Recht berücksichtigt, gibt es leider nicht. Es sind Zugeständnisse zu machen und die Umsetzung ist dennoch aufwändig. Eine tolle Zusammenfassung zu diesem Thema hat Danijel Rose geschrieben. „Externer Link: Zum Artikel WordPress Mitgliederseite erstellen – Die besten Membership Plugins

Barrierefreiheit erreichen mit WordPress

Mit WordPress kann man Barrierefreiheit nach WCAG 2.0 erreichen, keine Frage. Längst keine Selbstverständlichkeit. Aber es gibt Zugänglichkeit niemals out-of-the-box.

Wp und ein Theme, das Barrierefreiheit für sich beansprucht, ergeben nicht automatisch eine barrierefreie Website.

Zu viel redaktionelle Fragen bleiben offen: sind Texte korrekt ausgezeichnet, Alternativtexte vorhanden, sind alle verwendeten PlugIns ebenfalls in der Lage die Richtlinien zu erfüllen und werden sie so konfiguriert und bedient, dass das Endergebnis kein Zugänglichkeitsalbtraum wird?

Es gibt also eine Menge zu beachten. Warum? Weil WordPress plus Theme keine Website sind. Das wichtigste fehlt: Inhalte.

Die Web Content Accessibility Guidline behandelt eigentlich nur eine Frage: kommt jeder Mensch an den Content / die Inhalte oder wird er dabei behindert?

Darum: WordPress und ein Theme, das sich zu recht „zugänglich“ nennt, sind lediglich die notwendigen Voraussetzungen für eine barrierefreie Webseite.

Siehe auch „Themes are no Websites

Für Schulungsangebote zum Thema Barrierefreiheit (auch ohne WordPress) besuchen Sie bitte mhis.de – web designed for YOU!

Empfohlene WP-Grundausstattung

Auf seinem Blog blogtrainer.de empfiehlt Karl-Heinz Wenzlaff einige PlugIns, die auf keiner Webseite fehlen sollten, deren Grundlage WordPress ist. Da ich seine Meinung teile, spare ich mir einen eigenen Artikel dazu. Zwar könnte man für den einen oder anderen Zweck auch ein anderes PlugIn wählen (z. B. für das Backup), dann sollte man aber wissen, was man tut…
Anfänger machen mit der vorgestellten Auswahl jedenfalls nichts verkehrt!

WP-Sicherheit: Mit LimitLogin-Attempts und .htaccess Einbrecher abwehren

Zu einem Artikel über WordPress-Sicherheit auf perun.net, hat sich – wie ich finde – ein hilfreicher Thread entwickelt, in dem Blogbetreiber über Ihre Abwehrstrategien gegen Einbrecher berichten. Schaut doch mal rein – der Artikel selber ist natürlich auch lesenswert… ;-)

http://www.perun.net/2013/02/01/wordpress-und-sicherheit-ausweitung-der-automatischen-loginversuche/#comments