Inclusives Design: Formulare mit HTML und CSS

Auf den meisten Ihrer Seiten bieten Sie vermutlich Informationen an, die „nur“ gelesen werden sollen. Vielleicht haben Sie für Ihre Texte schon viel getan, um diese zugänglich zu machen. Auch  Formularen sollten Sie die gleiche Aufmerksamkeit widmen. Formulare sind schließlich eine Möglichkeit, mit Ihren Besuchern in Kontakt zu treten. Worauf Sie bei der Erstellung von inklusiven Formularen achten … Read more

Kleinigkeiten und so

Manchmal reite ich auf scheinbaren „Kleinigkeiten“ herum, welche die Konzentration stören und den Anwender zum Denken zwingen. „Don’t make me think“ war seit jeher meine Prämisse bei der Entwicklung von Webseiten. Wenn es um inclusive Design geht, ist das sogar noch wichtiger, denn Menschen mit Behinderungen, insbesondere Nutzer von assistiver Technik, haben ohnehin schon mehr … Read more

Barrierefreiheit erreichen mit WordPress

Mit WordPress kann man Barrierefreiheit nach WCAG 2.0 erreichen, keine Frage. Längst keine Selbstverständlichkeit. Aber es gibt Zugänglichkeit niemals out-of-the-box. Wp und ein Theme, das Barrierefreiheit für sich beansprucht, ergeben nicht automatisch eine barrierefreie Website. Zu viel redaktionelle Fragen bleiben offen: sind Texte korrekt ausgezeichnet, Alternativtexte vorhanden, sind alle verwendeten PlugIns ebenfalls in der Lage … Read more

Slick – interessanter Slider

Im Moment kann man sich kaum noch in einem Social Media Network bewegen, ohne über den Slider Slick zu stolpern. Scheint im Moment ziemlich angesagt zu sein und die Anleitung ist mit Code als „Copy & Paste“-Vorlagen gespickt. Dem Einsatz in einer eigenen Website steht also nichts im Weg! Slick beeindruckt mit einer langen Feature-Liste, … Read more

w3c Logotype

Umsetzung zugänglicher Webseiten

Man sollte nicht den Eindruck erwecken, es sei wahnsinnig zeitaufwändig, zugängliche Webseiten zu erstellen. Nötig ist eigentlich vor allem ein einmaliger Lernaufwand, damit man weiß, wie es geht. Beispielsweise semantisch korrekte Auszeichnung: die Tags zur Auszeichnung einer Überschrift schreiben sich nicht langsamer als die für das Element strong. Man muss nur wissen, dass strong eben … Read more

Logos der Auszeichnungssprache HTML5 und der Formatierungssprache CSS3

Texte zeigen oder verbergen mit <details> und <summary>

(Stand: Januar 2017) Gerade auf Smartphones ist Platz kostbar. Aber auch auf dem Desktop ist es mitunter sinnvoll, Inhalte nur bei Bedarf ainzublenden. HTML5 bringt mit den Elementen details und summary alles nötige mit, um ganze Bereiche zu verstecken. Mehrfach hintereinander eingesetzt, entsteht das, was Webdesigner ein „Akkordeon“ nennen: eine Liste von Elementen, die jeweils … Read more